Donnerstag, 18. Juni 2009

Frau Schmidt braucht...

Danke, Jamez, für das tolle Stöckchen! Also es geht um folgendes:

Bei der Google-Suche einfach “(Dein Name) braucht” (immer mit Anführungszeichen) eingeben und die ersten 10 Treffer abschreiben - gerne gesehen sind hierzu kleine Anmerkungen, die jedoch nicht unbedingt sein müssen..

  1. Frau Schmidt braucht keinen Bewegungsgrund, um gegen irgendwas zu sein.
    Geil, wie das passt!!!
  2. Frau Schmidt braucht dazu kein Alibi, Das halbe Volk denkt so wie sie.
    Na das bezweifele ich aber, dass alle so denken wie ich...
  3. Frau Schmidt braucht also nicht mehr im Internet nach dem günstigsten Anbieter zu suchen.
    Stimmt, ich arbeite bei einem und surfe umsonst.
  4. Frau schmidt braucht geld in die staatskasse, warum soll was auf staatlicher seite funktionieren, hat ja bei der pflegekasse auch gut funktioniert.
    Äh, genau!
  5. Und Frau Schmidt braucht sich doch keine Gedanken zu machen- diese Frau hat null Ahnung was eine Gesundheitsreform ist.
    Na toll jetzt muss ich hier die Suppe von Politikern auslöffeln...
  6. Frau Schmidt braucht sich um ihren Verdienst (und auch um ihre spätere Rente) keine Gedanken zu machen.
    Na das hoff ich doch! Aber irgendwie glaub ich nicht daran...
  7. Frau Schmidt braucht dringend einen Erfolg, mit dem sie punkten kann.
    What? Sowas hab ich nicht nötig.
  8. Frau Schmidt braucht nur ein Paar (unfähige) Lehrer in dem Fach Kindererziehung zu unterrichten, dann steigt endlich wieder die Leistungsfähigkeit von Schülern.
    "ein Paar..." hähähä. Mal davon abgesehen gibt der Satz keinen Sinn.
  9. Frau Kapitänin, eine Frau Schmidt braucht das Geld, um eine allumfassende, private Krankenversicherung de luxe abschliessen zu können, sie ist doch nicht gesetzlich versichert …. ;)
    Matrose, das geht Sie gar nichts an! Und jetzt los, Sie haben noch das halbe Deck zu schrubben! Und nehmen Sie diese verdammten rosa Schleifchen raus!!!
  10. Die Idee ist einfach: Frau Schmidt braucht jemanden, der ihren vierjährigen Sohn ab und zu betreut; als Gegenleistung bietet sie an zu bügeln.
    Weder habe ich Kinder, noch nehme ich je ein Bügeleisen in die Hand.
So jetzt noch ein kleiner Hinweis: ich habe das nicht mit meinem richtigen Namen durchgeführt, was ähnlich witzige/nicht witzige Ergebnisse geliefert hat. Eins davon war allerdings:

XXX wird o*** und a*** verwöhnt
XXX braucht es ständig und sie braucht grosse dicke Schw**** das sie auf ihre Kosten kommt. . Wie XXX sich richtig durch-nehmen lässt und was sie für ...

Und so weiter. Naja. Das Internet ist eben Porno.

Kommentare:

Jamez hat gesagt…

Hast Du die letzten Sätze aus meinem Tagebuch geklaut? :-D

Frau Schmidt hat gesagt…

Wenn du zu oft dreggische Witze machst, ignorieren wir sie irgendwann :-)

Jamez hat gesagt…

Aber Ihr gebt mir doch immer so herrliche Steilvorlagen... *schmoll*

Ann von Neben hat gesagt…

#1 ist geil. Das passt ja! Muhahahaha

Leader Fox-Force-Five hat gesagt…

TOP 2 bei mir: "... braucht keinen Schlaf" ... ohne Worte

Ann von Neben hat gesagt…

Du hast aber nicht wirklich mit "Leader Fox Force Five" gesucht, oder? *g

Maak hat gesagt…

wieso haben sie die letzten sätze nicht unzensiert gelassen? dann wär die counterstatistik höher. ;-)

Leader Fox-Force-Five hat gesagt…

@Ann: da musste ich real bleiben in Kurzform meines Namens :) .... sonst hat Google das nid gerafft :P

PropheT hat gesagt…

Vielleicht ist nicht das Internet Porno, sondern du.